Datenterrorist
23. _

.:: Softwarepatente - Das Buch zum "Film" ::.

"Der Gründer der preisgekrönten NoSoftwarePatents-Kampagne, Florian Müller, erzählt die Erfolgsgeschichte vom Widerstand gegen die Softwarepatent-Richtlinie der EU."
Click
28.03.06 20:29:04 - balle - 10 comments - RTFM


.:: Was man von Open Source lernen kann ::.

Ein sehr interessanter Artikel über Projektmanagement in Open Source Projekten und was man daraus lernen kann.
Click
28.03.06 15:30:18 - balle - 2 comments - RTFM


.:: The Wall ::.


Quelle: flickr
25.03.06 12:29:47 - balle - 2 comments - News


.:: Bist Du Deutschland? ::.

Mach den Test!
...aber nicht schummeln ;)
25.03.06 12:25:39 - balle - 3 comments - Politik


.:: Politiker fordert Jugendschutz im Handy ::.

"NRW-Landtagsmitglied Thomas Jarzombek, seines Zeichens Beauftragter der CDU-Fraktion für neue Medien, will einen Jugendschutz für Handys - und schlägt seinen "Sofortplan zum Schutz der Kinder" vor. Jarzombek fordert einen Jugendschutzmechanismus in den Geräten, womit Eltern im Handy bestimmte Funktionen mit einem PIN-Schutz deaktivieren bzw. überhaupt erst freischalten können.
Konkret geht es dabei um die Bluetooth- und Infrarot-Funktionen, über die sich Bilder, Videos und Töne drahtlos zwischen zwei Geräten übertragen lassen."

Golem

[x] Man sollte soziale Probleme nicht mit technischen Mitteln lösen
[ ] Das ist eine sinnvolle Idee
[x] Ursachenbekämpfung ist sinnvoller als Wirkung kaschieren
[ ] So werden keine gräßlichen Videos mehr getauscht
[x] Ich bin generell gegen staatlichen Jugendschutz
25.03.06 12:23:36 - balle - No comments - Politik


.:: Check the Web ::.

"Beim Treffen der Innenminister der G6-Staaten (Frankreich, Deutschland, Italien, Polen, Spanien und Großbritannien) wurde unter dem Namen "Check the Web" ein arbeitsteiliges, länderübergreifendes "Laboratorium" ins Leben gerufen, das unter Beteiligung von Europol das Internet beobachten soll. Ziel ist es, durch gemeinsame Expertenarbeit die "Nutzung des Internets durch terroristische Strukturen" frühzeitig aufzudecken. Die Einrichtung eines internationalen Webcheckerteams soll unter Hinzufügung von erweitertem Datenmaterial deutlich bessere Arbeitsergebnisse erzielen."
Quelle: Heise

Krasse Checker!
Sollte ich das jetzt ernst nehmen?
24.03.06 15:15:27 - balle - 2 comments - Politik


.:: Patent auf Sicherheit? ::.

"Der US-amerikanische Soft- und Hardwarehersteller Apple hat sich ein Patent für die automatische Überprüfung und Aktualisierung von Rechnersystemen gesichert."
Quelle: ProLinux

Okay... Is zwar in keinster Weise neu oder IMHO patentierfähig, aber das heisst ja nix.
Wer patentiert sich jetzt die manuelle Aktualisierung von Rechnersystemen?
Dann brauch man absch(l)ießend nur noch Exploits verbieten.

Hallo Hirn! Tot?
24.03.06 09:33:42 - balle - No comments - News


.:: Mit Deutschland zurück in die Datensteinzeit? ::.

"Harsche Worte für den Gesetzentwurf zur Reform des Urheberrechts, findet Malte Spitz, der im Fairsharing-Netzwerk und Grüne Jugend aktiv ist: "Mit diesem Entwurf ist Brigitte Zypries der Lobby der Medienindustrie quasi auf den Schoß gestiegen. Durch den Wegfall der Bagatellklausel werden Millionen Menschen in Deutschland kriminalisiert, besonders junge Menschen sind davon stark betroffen. Der Einstieg in die Wissensgesellschaft wurde verschlafen und wirft Deutschland zurück in ein Zeitalter, wo die digitale Gesellschaft noch gar nicht existierte."
Quelle: Golem
23.03.06 11:30:55 - balle - No comments - Politik


.:: Beten für mehr Nachwuchs ::.

"Eltern sollten ihre Kinder religiös erziehen - dazu ruft Familienministerin Ursula von der Leyen auf. "So selbstverständlich, wie wir den Kindern die Muttersprache mitgeben, müssen wir ihnen Religion mitgeben", sagte die Christdemokratin der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung"."
Quelle: T-Online Nachrichten

Nun ich dachte immer Staat und Kirche sei seid ein paar Jahren ne getrennte Angelegenheit.
Meiner einer ist Atheist oder wenigstens Agnostiker.
Frau van der Leyen was soll ich denn nun ihrer Ansicht nach machen? In mein Leben gehört keine Religion, es sei denn man definiert Zen (ohne Buddhismus) als Religion. Die einzige Bibel, die ich in die Hand nehme, ist die Hackerbibel.
Sollte ich jetzt besser keine Kinder zeugen?
Und ich bin froh, dass ich als Kind nicht unfreiwillig getauft worden bin und auch nicht religiös erzogen wurde.
Ich mag meine freie Weltanschauung.

"Religion und Religiosität helfen aber, Vertrauen in die Zukunft zu haben."

Ich hab auch keine Angst vor der Zukunft.
Mach ich irgendwas falsch?

"Das habe auch damit zu tun, dass Deutschland zu einer Insel der Langsamkeit geworden sei. Hierzulande seien junge Menschen 29 Jahre alt, wenn sie nach ihrer Ausbildung ans Kinderkriegen dachten. In Frankreich oder England hingegen schlössen sie schon mit 23 Jahren ihr Studium ab. "In diesem Alter ist man noch viel risikofreudiger, auch naiver. Da ist man eher bereit, Kinder in die Welt zu setzen", sagte von der Leyen der "FAS"."

Ah, jetzt versteh ich das. Um Kinder in die Welt zu setzen, muss man also entweder blöd oder risikofreudig sein, wenn alles nichts hilft, hilft halt beten.
Vielen Dank für Ihre Weltanschauung.
In meiner Kultur sagt man "You made my day!"
Tschüss.
19.03.06 11:19:04 - balle - 8 comments - Politik


.:: RFID Chips mal anders genutzt ::.

"RFID-Tags lassen sich zur Verbreitung von Viren missbrauchen, warnen niederländische Forscher. Die Wissenschaftler haben in einem Feldversuch Schadcode in ein RFID-Tag bekommen, der etwa die Backend-Systeme von RFID-Leseeinheiten angreifen kann. Mit dem Versuch wollen die Forscher demonstrieren, welche Gefahren von RFID-Tags ausgehen können, auch wenn bislang kein Virus oder Wurm in freier Wildbahn gesichtet wurde."
Quelle: Golem
16.03.06 15:05:45 - balle - 1 comment - Hacking


.:: High Tech braucht kein Gift! ::.

High Tech braucht kein Gift!

"High Tech braucht kein Gift!" Unter diesem Motto begrüßt seit Donnerstagmorgen Greenpeace die Besucher der CeBIT in Hannover.
Das Gift in elektronischen Geräten ist gefährlich und unnötig, sagt Greenpeace-Chemieexpertin Ulrike Kallee in Hannover. Die Branche darf nicht nur auf schickes Design und mehr Leistung setzen. Sie muss auch dafür sorgen, dass ihre Produkte sauber werden und weder Menschen noch Umwelt gefährden.

Quelle: greenpeace.de
11.03.06 10:58:21 - balle - No comments - News


.:: Befreite Dokumente ::.

"Der Bielefelder FoeBud e.V. hat gemeinsam mit dem Chaos Computer Club ein Internetportal eingerichtet, in dem Bürgerinnen und Bürger Akten einstellen und anderen zugänglich machen können, die sie zuvor über das neue Informationsfreiheitsgesetz (IFG) angefordert haben. Damit können andere die hohe Gebühr (bis zu 500 Euro) für die Akteneinsicht sparen und die Behörden werden von doppelter Arbeit entlastet."
[...]
"Es ist eigentlich die Aufgabe der Behörden, eine solche Plattform bereit zu stellen, aber das wird noch einige Jahre dauern", bedauert Axel Rüweler vom FoeBuD e.V. "Die hohen Gebühren kann sich kaum jemand leisten und stehen im krassen Gegensatz zu dem, was das Gesetz eigentlich bezwecken sollte. Mit dem Portal versuchen wir, den Gebühren ein wenig entgegenzuwirken, aber der Gesetzgeber ist aufgefordert hier, für Abhilfe zu sorgen."
Quelle: ccc.de
www.befreite-dokumente.de
11.03.06 09:43:58 - balle - No comments - CCC


.:: Merkel auf der Cebit ::.

"Angela Merkel erinnerte zu Beginn ihres ersten CeBIT-Auftritts als Bundeskanzlerin an Alexander Graham Bell, der am 7. März vor 130 Jahren sein Patent "Improvement in Telegraphy" angemeldet und damit auch einen Grundstein für die CeBIT gelegt habe."
Quelle: Heise

"Ansonsten ist die Rede nicht wirklich von Bedeutung. Interessant ist ihr Glaube, die elektronische Gesundheitskarte würde 'die Kommunikation zwischen den medizinischen Einrichtungen schneller und sicherer machen'."
Quelle: Netzpolitik

Für letzteres sei auf den sehr interessanten Vortrag von Thomas Maus verwiesen.
09.03.06 10:14:55 - balle - 3 comments - News


.:: Pulsar ::.

05.03.06 23:54:44 - balle - 75 comments - Space


.:: Xen 3 auf Ubuntu ::.

Xen 3 auf Ubuntu zum laufen zu bringen, ist erfrischend einfach.

wget xen-3.0.1-install-x86_32.tgz

Entpacken, install.sh aufrufen, den vmlinuz-2.6.12-xen0 Kernel in Grub bzw Lilo eintragen und booten.
Anschliessend xend starten (/etc/init.d/xend start) und ein Gastsystem wie beispielsweise ttylinux zum testen installieren.

wget ttylinux-xen.bz2

Entpacken und folgende Config unter /etc/xen/ttylinux anlegen (es wird angenommen, dass das entpackte Image unter /data/ liegt)

kernel = "/boot/vmlinuz-2.6.12-xenU"
memory = 32
name = "ttylinux"
nics = 1
disk = ['file:/data/ttylinux-xen,sda1,w']
root = "/dev/sda1 ro"

Jetzt kann man das Gastsystem starten

xm create -c ttylinux

STRG+[] detached die aktuelle Console wieder und mit xm console kann man sich erneut verbinden.

Mit xm kann man nicht nur Gastsysteme starten, stoppen, speichern, wiederherstellen, sondern auch über das Netzwerk verschieben.

Wie man Debian als Gast- und Wirtssystem einsetzt, findet man hier
Wer lieber FreeBSD als Gast booten möchte, sei auf FreeBSD-CURRENT on Xen 3.0 verwiesen.
05.03.06 18:34:05 - balle - 48 comments - Software


.:: Chaostal Podcast ::.

Marcel und ich haben Spass am podcasten gefunden und stellen hiermit unsere erste chaotische Gesprächssituation ins Netz, Thema dieser Ausgabe lautet "Bluetooth Security".
Hoffentlich bald folgende Ausgaben findet Ihr auf der Chaostal Podcast Seite oder per RSS.
Click
Mirror
01.03.06 16:50:26 - balle - 14 comments - Mucke