Datenterrorist
Das Leben ist ein Fraktal. _

.:: Verfassungsbeschwerde gegen Volkszählung ::.

Achtung es eilt: Das geht nur noch bis zum 12. Juli 2010

"Die Volkszählung 2011 führt den Trend zu einer Verdatung der Bevölkerung weiter. Die Daten aller in Deutschland lebenden Menschen werden im nächsten Jahr in einer gewaltigen Datenbank zusammengeführt und ausgewertet. Dagegen werden die Bürgerrechtler vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung eine gemeinsam mit der Rechtsanwältin Eva Dworschak erarbeitete Verfassungsbeschwerde einreichen. Ab Dienstag, dem 22. Juni 2010, um 12 Uhr besteht für jeden Mitbürger die Möglichkeit, die Klage unter www.zensus11.de zu unterstützen."
Jetzt mitmachen!
29.06.10 09:25:08 - balle - 8 comments - Politik


.:: Bald kein Postgeheimnis mehr für Arbeitslose ::.

In Sachsen-Anhalt und Thüringen erprobt man ab Mitte September das Postgeheimnis von Arbeitslosen aufzuheben und ungefragt alle ihre Post zu öffnen, zu digitalisieren, an die Bundesagentur für Arbeit zu senden und dort gerichtsverwertbar, revisionssicher und verkehrsfähig gespeichert.

"Das Erwerbslosen Forum Deutschland wirft der Bundesagentur für Arbeit vor, den Datenschutz von Erwerbslosen völlig außer Kraft zu setzen und so den gläsernen Erwerbslosen zu . Grund dafür sollen die elektronischen Akten sein, die ab September in Sachsen und Thüringen erprobt werden sollen. Unter dem Titel. „Fünf Richtige für Ihre Brief“ soll - laut Mitteilung der BA - die eingehende von der Deutschen Post AG geöffnet und digitalisiert werden und an die zuständigen Arbeitsagenturen und Familienkassen weiter geleitet werden. Die BA verspricht den Betroffenen angeblich „zielgerichtete und schnellere Bereitstellung“ der Unterlagen für die Bearbeitung und „zügige Beantwortung“ der Anfragen."
Quelle: Erwerbslosen Forum Deutschland

WTF?! Jetzt haben sie wohl auch das letzte bisschen "Demokratieverständnis" verloren.
28.06.10 14:33:13 - balle - No comments - Stasi 2.0


.:: Erfrischend ::.

22.06.10 22:49:46 - balle - No comments - News


.:: Bunt ::.

22.06.10 22:48:00 - balle - 6 comments - News


.:: Alter Staub ::.

In "uns'rer" Demokratie
regiert das Volk nie.

Es gibt seine Stimme ab,
und ab und zu ein Kreuz.

Kreuzt Missmut doch mal seinen Weg
weckt das nur den Reflex:

"Man kann nichts machen"
wie könnt ich's hassen
diesen Spruch immerzu zu hörn.

Hörst lieber auf Politiker,
auf Prediger und Vorgesetzte
als auf Dein eig'nes Herz.

Schau Dir an Dein Parlament
es hat verpennt
den Anschluss an meine Generation.

Ich seh nur verstaubte Phrasen,
zerfurchte Falten,
eine Masse an Alten.

Ich seh nur geldgierige Geier,
und faule Eier,
Egoismus und Überwachungswahn.

Unverständnis und Unwissenheit
gepaart mit Ignoranz,
das braucht kein Schwanz.

Einer meinte mal,
man könne dort was bewegen.

Von wegen!
Bewegung in antiken Anstalten
verwirbelt nichts als alten Staub.
21.06.10 22:44:10 - balle - 37 comments - Gedichte


.:: Fierce ::.

"Fierce domain scan was born out of a frustration after performing web application security audits. It is traditionally very difficult to discover large swaths of a corporate network that are non-contiguous. It's terribly easy to run a scanner against an IP range, but if the IP ranges are nowhere near one another you can miss huge chunks of networks.

Fierce is a reconnaissance tool, that was designed to locate likely targets both inside and outside a corporate network using passive techniques. Fierce is a Perl script and several modules that quickly scans domains (usually in just a few minutes, assuming no network lag) using several tactics."

Click
18.06.10 14:45:31 - balle - 10 comments - Software


.:: Wer lauscht dem Plausch auf ICQ? ::.

"Ein Verkauf des Instant-Messaging-Dienstes ICQ würde nach Meinung von US-Ermittlungsbehörden die Strafverfolgung im Internet erschweren. Das berichtet die Financial Times unter Berufung auf US-Ermittler. Der Internet-Dienstleister AOL plant den Verkauf von ICQ an das russische Unternehmen Digital Sky Technologies (DST), das auch an Facebook beteiligt ist.

Mit dem Verkauf und der wahrscheinlichen Verlagerung der ICQ-Server nach Russland entzögen sich die Server dem Zugriff der US-Ermittler. Da ICQ aber gerade bei Internet-Kriminellen eines der bevorzugten Kommunikationsmittel sei, verlöre man ein wichtiges Untersuchungsmittel. "Jeder bekannte Kriminelle (dieser Welt) ist auf ICQ", zitiert die Financial Times einen Ermittler."

Quelle: Heise

Nur falls irgendwer Zweifel hatte, dass da verschiedenste Bedarfsträger mitlesen ;)
Deshalb Jabber nutzen!
18.06.10 14:23:25 - balle - 10 comments - News


.:: Auf dem Weg zum Datenfreihafen ::.

"Die isländischen Abgeordneten verabschiedeten am Mittwoch einen Antrag, der die Regierung beauftragt, Gesetzesvorschläge für die umfassende Freiheit digitaler Medien und des Informatenschutzes zu erarbeiten.
Die Abstimmung endete – bei einer Enthaltung – einstimmig. Was bedeutet, dass von den konservativ-liberalen Oppositionsparteien bis zur rot-rot/grünen Regierung das gesamte politische Spektrum Island nun diese Initiative unterstützt, die mit Hilfe von Personen entwickelt worden ist, die hinter der Whistleblower-Webseite Wikileaks stehen. "

Quelle: TAZ

Na das sind doch endlich mal wieder sehr erfreuliche Nachrichten für Informations- und Pressefreiheit :)
18.06.10 09:53:07 - balle - 9 comments - Politik


.:: Toller Tag... ::.

Zuerst wurde beschlossen, dass die GEZ jetzt auch von denen gezahlt werden muss, die sich den ganzen Fernsehdreck nicht antun wollen und dann wurde auch noch der neue Jugendmedienschutz-Staatsvertrag durchgewunken, der dafür sorgt das alle Webinhalte nun eine Alterskennzeichnung haben müssen sofern sie "erziehungsbeeinträchtigend" sind.

Nun "erziehungsbeeinträchtigend" ist glaub ich alles.

Hierzu der AK-Zensur:
"Anders als von Kurt Beck behauptet, sind die neuen Maßnahmen im Jugendmedienschutz-Staatsvertrag nicht freiwillig. Im Gegenteil: Wer Inhalte publiziert, die für Kinder „erziehungsbeeinträchtigend“ sind, muss Maßnahmen ergreifen. Wer sich nicht daran hält, handelt ordnungswidrig und riskiert ein Bußgeld. „Freiwillig“ ist dabei nur die Wahl der Maßnahmen. Ein erster Praxistest des AK Zensur hat gezeigt, dass Selbsteinstufung und Alterskennzeichnung nicht praktikabel sind und dem Jugendschutz nicht dienen. Die Altersgrenzen werden auch bei alltäglichen Inhalten schnell erreicht.

Der neue Jugendmedienschutz-Staatsvertrag ist tatsächlich, wie Kurt Beck behauptet, richtungsweisend. Die Richtung zeigt allerdings in die Vergangenheit: Die jetzt beschlossenen Maßnahmen wurden schon Mitte der 90er-Jahre diskutiert, dann aber als untauglich verworfen. Die Vorstellung, Regelungen aus dem Rundfunk könnten im globalen Kommunikationsmedium Internet funktionieren, ist naiv. Moderner Jugendschutz verlangt neue Konzepte und medienpädagogische Strategien.

Durch mangelnden Sachverstand, fehlende Einsicht in die Zusammenhänge und falsch verstandene Fürsorgepflicht wird ein populistisches Bündel von Vorschriften verordnet, das dem Schutz von Kindern und Jugendlichen nicht dient."

Quelle: ak-zensur.de
10.06.10 17:51:06 - balle - 5 comments - News


.:: Freibyte 11 - Lego Mindstorms ::.

Heutiges Thema ist wieder etwas technischer, denn es geht um Lego Mindstorms oder wie baut und programmiert man mit Lego Roboter, was gibt es für Programmiersprachen, wo findet man Bauanleitungen und welche Bücher und Blogs sollte man gelesen haben. Mit im Studio diesmal Matthias Paul Scholz, der Autor des bekanntesten deutschen Mindstorm Blogs Die NXTe Ebene sowie von 3 Mindstorm Büchern und Mitentwickler der LeJOS Programmiersprache.
Download Mp3
Shownotes
03.06.10 15:49:41 - balle - 7 comments - Mucke