Datenterrorist
"Only wimps use tape backup: real men just upload their important stuff on ftp, and let the rest of the world mirror it ;)" - Linus Torvalds _

.:: Ein hilfloser Staat ist jugendgefährdend? ::.

"Ob sich auch Sabine Mader, die Jugendschutzbeauftragte des Bayrischen Rundfunks, dessen bewusst ist? Sie hat vorgeschlagen, die Polizeiruf-110-Folge Denn sie wissen nicht, was sie tun erst nach 22.00 Uhr senden zu lassen, da diese jugendgefährdend sei. Stein des Anstoßes ist in dem Fall weder expliziter Sex noch Gewalt, sondern die Darstellung der "Hilflosigkeit des Staates". Und diese Botschaft der Hilflosigkeit des Staates, so die Jugendschützerin, "geht damit einher, dass der Film keine klare Unterscheidung zwischen Gut und Böse bietet"."
Quelle: Telepolis
27.07.11 18:07:38 - balle - 2 comments - News


.:: Realitätsabgleich ::.

"In der EU wurden im vergangenen Jahr 249 ausgeführte oder vereitelte Terroranschläge gezählt. Nur gerade drei davon gehen aufs Konto von Islamisten, wie ein Europol-Bericht zeigt."
Quelle: Tagesanzeiger.ch

Und Deutschland taucht gar nicht auf... Whoops ;)
27.07.11 17:59:18 - balle - No comments - News


.:: NfSpy ::.

"NfSpy is a FUSE filesystem written in Python that automatically changes UID and GID to give you full access to any file on an NFS share. Use it to mount an NFS export and act as the owner of every file and directory."
Click
26.07.11 12:54:11 - balle - No comments - Hacking


.:: Bye bye Elena :) ::.

Good news everyone!

"Die Bundesregierung hat das umstrittene Projekt zum Speichern der Einkommensdaten von Millionen deutschen Arbeitnehmern beerdigt. Das Bundeswirtschaftsministerium und das Arbeitsministerium einigten sich darauf, den Elektronischen Entgelt-Nachweis (Elena) "schnellstmöglich einzustellen", wie die Ministerien am Montag mitteilten. Sie begründeten das Aus mit dem Datenschutz: Die sogenannte qualifizierte elektronische Signatur werde sich nicht schnell genug verbreiten. Diese sei aber "für das Elena-Verfahren datenschutzrechtlich zwingend geboten"."
Quelle: AFP
19.07.11 10:59:21 - balle - No comments - Politik


.:: Make Emacs remember window config ::.

Put revive.el and windows.el in your load path and add the following lines to your .emacs


; save window configuration
(require 'windows)
(add-hook 'kill-emacs-hook '(lambda ()
(save-current-configuration)
))
(add-hook 'window-setup-hook '(lambda ()
(resume-windows)
))

Last but not least muss man einmal see-you-again ausführen
17.07.11 15:33:04 - balle - 2 comments - Emacs


.:: Wir wissen wo Du sein wirst ::.

"Ein Zeitraum von drei Monaten genügt, um den Aufenthaltsort eines Handynutzers zu einem beliebigen Zeitpunkt vorherzusagen - und zwar mit einer Wahrscheinlichkeit von 93 Prozent."
Quelle: Spiegel
15.07.11 13:39:39 - balle - 2 comments - Stasi 2.0


.:: Neuer Personalausweis ist ein Flop ::.

"Obwohl er so neu gar nicht ist – es gibt ihn seit acht Monaten – und bereits über fünf Millionen Deutsche das scheckkartengroße Dokument in der Tasche tragen, kommt der Ausweis mit Onlinefunktion einfach nicht in die Gänge.
Noch immer steht die technische Infrastruktur nicht vollständig. Die mit großem Tamtam angekündigten Funktionen sind gar nicht oder nur rudimentär verfügbar.
[...]
Nicht einmal 50 Behörden und Unternehmen haben sich bis dato zumindest das formale Recht gesichert, die Online-Ausweisfunktion zu nutzen. In fast allen Fällen ist es dabei geblieben.
[...]
Denn anders als bei der reinen Authentisierung mittels Personalausweis muss für die elektronische Unterschrift ein unabhängiges „Trustcenter“ eingeschaltet werden. Momentan findet sich aber kein einziges Trustcenter, das diesen Service anbietet – weil es keine Nachfrage gibt.
[...]
Denn die Signatur kostet geschätzt bis zu 20 Euro pro Zertifikat."

Quelle: Welt

Ok das sich keiner für die Funktionalität des neues Personalausweises interessiert haut mich nicht vom Hocker, aber das sie für die elektronische Signatur extra Trustcenter brauchen obwohl sie doch selbst eins haben und der Ausweis schon ein Zertifikat besitzt mit dem man signieren könnte, das kann ich in keinster Weise nachvollziehen.
03.07.11 21:14:18 - balle - 30 comments - Politik


.:: Atomkraft ist größte Bedrohung ::.

"Während es noch vor kurzem hieß, dass für das Atomforschungszentrum Los Alamos National Laboratory in New Mexico keine Gefahr bestünde, weil das Las-Connachas-Feuer noch Kilometer entfernt sei, haben die Brände nun mittlerweile die Anlage erreicht. Das LANL ist seit Montag geschlossen, die nahe gelegene Stadt Los Alamos ist evakuiert."
Quelle: Telepolis

"Die schon seit Wochen anhaltende Flut durch den Missouri bedroht zwei Atomkraftwerke. Während das bereits vor der Flut im April heruntergefahrene AKW Fort Calhoun in der Nähe von Omaha seit Anfang Juni von Wasser umgeben ist und mit Barrieren aus Sandsäcken geschützt werden muss, wurde die Cooper Nuclear Station, ebenfalls in Nebraska, immerhin auf einem höher gelegenen Standort gebaut."
Quelle: Telepolis



"Auf dem Gelände des südfranzösischen Atomkraftwerks Tricastin hat es nach französischen Medienangaben in einem Transformator eine Explosion und einen Brand gegeben."
Quelle: Focus

"Einem Bericht der "Japan Times" vom Montag zufolge seien bei Einwohnern der rund 30 beziehungsweise 40 Kilometer von dem Reaktor entfernt liegenden Ortschaft Iitate und der Stadt Kawamata eine Belastung von drei Millisievert im Urin festgestellt worden.

Über zwei Monate hinweg betrachtet seien die Betroffenen einer radioaktiven Belastung zwischen 4,9 und 14,2 Millisievert ausgesetzt gewesen."

Quelle: Ärztezeitung

Und das sind nur die Meldungen der letzten Woche. Nur falls noch jemand fragt warum man alle AKWs sofort und nicht erst in 10 Jahren abschalten sollte (abgesehen davon, dass allein in Deutschland jeden Tag eine Tonne Atommüll produziert wird).
02.07.11 23:04:09 - balle - No comments - Politik


.:: Meinungsunfreiheit im Bundestag ::.

Abgeordnete, die im Bundestag z.B. lautlos mit Transparenten gegen den Afghanistan Krieg demonstrieren, müssen in Zukunft mit 2000 Euro Strafe und bis zu 30 Tagen Ausschluss rechnen.
02.07.11 22:50:56 - balle - No comments - Politik


.:: Teure Rohstoffsicherung ::.

"Bundeswehr ist ineffizienteste Armee Europas
[...]
Wie aus Daten der Europäischen Verteidigungsagentur EDA hervorgeht, liegt die Zahl der einsatzfähigen deutschen Soldaten derzeit bei 7000, bei den Franzosen sind es 30'000 und bei den Briten 22'000
[...]
Danach liegen die Ausgaben pro Soldat im Einsatz mit 5,16 Millionen Euro bei der Bundeswehr drei Mal so hoch wie im EU-Durchschnitt."

Quelle: Neue Züricher Zeitung

Ist doch super dann kann man die Bundeswehr einfach gleich ganz zumachen, spart so mehr als 36.120.000.000 Euro und verhilft der Welt zu ein wenig mehr Frieden. Wenn man jetzt noch den deutschen Waffenexport abschaffen würde, denn wenigstens darin ist Deutschland Europameister und dritt größter in der Welt...

"Nichts wird Kriege abschaffen, wenn nicht die Menschen selbst den Kriegsdienst verweigern."
Albert Einstein
02.07.11 22:33:54 - balle - No comments - Politik